Im Museum E-Mail
Geschrieben von: Blacky   
Mittwoch, den 24. März 2010 um 08:00 Uhr
Natürlich steht so ein übergroßes Motorrad nicht einfach so auf der Straße, sondern vorm Australian Motorcycle Museum. Dort findet sich eine große private Sammlung von über 200 Motorrädern die irgendwann in den letzten hundert Jahren gebaut wurden. Manche davon wurden noch nie gefahren, andere haben die Welt dagegen schon zweimal umrundet und sehen dementsprechend aus. Es ist schon eine beachtlich Sammlung, die nach viel mehr Platz schreit. Unter vielen DKWs und BMWs findet sich ein MZ-Gespann, das damals in den Irak verkauft wurde und dort als Armeefahrzeug genutzt wurde, bevor es von den Alliierten zur Restauration nach Deutschland gebracht und danach nach Australien verkauft wurde.

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb
Kommentare (2)
  • andre
    wie bisten du in meine halle rein gekommen um die bilder zu machen MEINER? :D MZ, NSU... das fetzt.
    vg
  • Blacky
    :whistle: Ich hab mit dem Motorrad, das draußen stand, die klapprige Holztür eingefahren.
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

!joomlacomment 4.0 Copyright (C) 2009 Compojoom.com . All rights reserved."