Stunt-Show E-Mail
Europa
Geschrieben von: Blacky   
Mittwoch, den 15. August 2007 um 01:00 Uhr
11 Uhr Frühstück.  Mal wieder mit Baguettes. Wir wollen Baden gehen, also geht’s ab nach Nizza an den Strand. 13:30 Uhr liegen wir am grobkörnigen Kiesstrand und lassen uns die Sonne auf den Pelz scheinen. Heute sind zum Glück ein paar Wolken unterwegs, so dass es nicht zu heiß ist. Nach dem Baden wollen wir uns Nizza anschauen, aber wir finden das Zentrum nicht so richtig. Da hier aber viele Berge sind, geht es wieder ab nach oben. Wir halten an verschiedenen Aussichtspunkten auf der Strecke nach Monaco an und machen ein paar Fotos. An einem treffen wir eine Kanadierin, die unheimlich fasziniert von unseren Motorrädern ist. Von nun an will sie auch ein Motorrad mit Fell. Es geht weiter nach oben und wir landen an einem Fort. Wir schauen uns dort ein wenig um, bevor wir uns auf den Rückweg über den nächsten Berg machen. Auf dem Weg verfahren wir uns in Nizza und müssen eine 10km lange Schnellstraße ohne Kreuzungen entlangfahren, an deren Ende wir eine Pause bei McD einlegen und ein paar Cheeseburger verputzen. Also zurück nach Nizza. Dort angekommen stehen wir an einer Ampel und blicken nach rechts auf einen Parkplatz, auf dem ca. 40 Motorräder stehen oder fahren. Nichts Besonderes, nur das die meisten davon auf dem Hinter- oder Vorderrad unterwegs sind. Das müssen wir begutachten und kaum am Tor angekommen werden wir freundlich und per Handschlag begrüßt. Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, alle Kisten sind umgebaut, haben Sturzbügel, einen Hinterradbremshebel am Lenker neben der Kupplung und riesige Kettenräder, damit man sie besser aufs Hinterrad stellen kann. Trotzdem haben alle ein Nummernschild, auch ohne Blinker oder Spiegel. Keine Polizei lässt sich blicken, obwohl die Jungs und Mädels nicht gerade leise sind. In Deutschland hätte man denen innerhalb von fünf Minuten das Motorrad und den Führerschein weggenommen, also frage ich mal nach: die Polizei toleriert das alles auf diesem Platz und lässt die Jungs in Ruhe ihre Kunststücke machen. Und solange die Motorräder Licht und ein Nummernschild haben, dürfen sie auch auf der Straße fahren. Blinker und Rückspiegel sind hier trotzdem offensichtlich Mangelware. Übrigens haben die Kettenblätter 60 Zähne und die Hinterreifen 2bar Druck – optimale Werte für die Stunts.
Als es dunkel wird, machen wir uns auf den Heimweg. Heute gibt’s mal Dosenfutter und Bier von der Bar.

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb

 thumb
Kommentare (0)
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

!joomlacomment 4.0 Copyright (C) 2009 Compojoom.com . All rights reserved."